GOOD MOVES & commiTanzen

Die Benefizfestivalreihe von Commit Berlin

www.myspace.com/goodmovesberlin und www.myspace.com/commitanzen

Good Moves 8 am Freitag 03.06.11

Es ist wieder Zeit für die Good Moves! Gemeinsam feiern, tanzen, bewegen, schwitzen, abgefahrene Klänge genießen,

austauschen, rumblödeln, zurücklehnen, Überraschungen erleben, alte Freunde zufällig wiedertreffen, auf

die nächste Good Moves freuen, verabreden, frische Luft schnappen,

Diesmal im unten im noch frischen Hausprojekt Braunschweiger Str., Zugang Saalestr. Ecke Zeitzerstr., los geht’s ab 21:00 Uhr!

 

mit DJ´s:

Ras Lion [Lion’s Den]

(Reggae, Dub, Dubstep )

 BassBo

(Dubstep, Hip Hop, Elektro)

 + Special Guest

+ Kleinkunstprogramm

+ Visuals

 

wundern - dass die Zeit so schnell vergeht und

zum Abschluss dem wunderschönen Klang des Vogelgezwitschers

beim Sonnenaufgang lauschen und glücklich nach Hause schlendern.

Die Einnahmen dieser Veranstaltung gehen in die Vereinsarbeit,

z.Zt.: Erstellung von Filmmaterial für antirassistische

Bildungsarbeit. Mehr auf www.commit-berlin.de oder www.soliparty.de

 

Das Konzept

Zur Finanzierung unserer Projektarbeit haben wir uns eine Benefizfestival Reihe erdacht und aufgebaut. Der Erlös der Festivals kommt ausschließlich unserer ehrenamtlich Arbeit und damit in Verbindung stehenden Projekten zugute.

Die Künstler, Bands und DJs erhalten von Commit Berlin lediglich eine Aufwandsentschädigung, um die Unkosten für den Transport, die Abnutzung der Instrumente abdecken zu können und für den Zeitaufwand zu entschädigen. Die Finanzierung der Aufwandsentschädigungen soll künftig durch die Einwerbung von Sponsorengeldern abgedeckt werden.

Ein Teil unserer Festivalreihe ist „GOOD MOVES“ und feierte am 16.5. 2008 seine Premiere. Charakteristisches Merkmal der Partys sind die Berliner Live Bands aus der Reggae- und Ska-Szene sowie das DJ-Duo Dr. Jekyll & Mr. Hyde, die uns auf allen Partys mit ihren fantastischen Auftritten unterstützten und zu einer Etablierung des Festivals in der Szene beigetragen haben.

Der Name des Festivals „GOOD MOVES“ steht nicht nur für tanzbare Musik, sondern auch für gute Projektarbeit. Ein „good move“ ist im Englischen der Ausdruck für einen guten Zug, eine tolle Handlung und diese/n leisten die Musiker mit ihrem Auftritt.

Am 22. Mai 2009 luden wir zu unserer ersten elektronischen Tanzstunde „commiTanzen“ ein. Mit einer Party im Bereich der elektronischen Tanzmusik wollen wir uns ein zweites Standbein zur Finanzierung unserer Projekte aufbauen und gleichzeitig dem Musikgeschmack vieler Mitglieder innerhalb des Vereins folgen.

Rückblicke

GOOD MOVES 7, 6, 4 reloaded, 4, 3, 2, 1, commiTanzen

GOOD MOVES 7

Am Freitag, den 3.7. lud Commit Berlin zur siebenten Auflage des bekannten "Good Moves"-Benefizfestivals ein. Trotz des heißen Sommerabends kamen über 250 Gäste in den RAW-Tempel, um die weite Bandbreite an DJ´s mitzuerleben. Neben Dj Compulsive, der gleich zu Beginn mit aktuellen Dubstep-Tracks die Tanzfläche einheizte, konnten das Urban Patxanga Sound System, u.a. mit dem von "La Chusma Radio" bekannten DJ Paquito Scratchero, das Balkantronika-System mit Beatshock & DataX und DJ Shazam! eine gelungene Symbiose aus freshen Balkan-Beats und teilweise Live abgemischten elektronischen Tanzklängen präsentieren.

Die Erlöse der Veranstaltung gehen der Vereinsarbeit von Commit Berlin zugute. Wir danken allen Künstler_innen und Helfer_innen für ihr Engagement und freuen uns auf das nächste mal!

[nach oben]

commiTanzen

Commit Berlin hat seine erste elektronische Tanzstunde „commiTanzen“ erfolgreich absolviert. Mehr als 250 gut gelaunte Gäste schnürten sich am 22.5. ihre Tanzschuhe, brachten ihre Freunde mit und schwangen vom frühen Abend bis in die Morgenstunden des nächsten Tages erst im Freien vor und dann im PHB Club das Tanzbein.

Das Line-Up weckte große Hoffnungen, die voll erfüllt wurden. Die fantastischen Sets der DJs ließen das zuckende Tanzbein einfach keine Ruhe finden und versetzten das Publikum in beste Partystimmung.

Wir danken allen Gästen, Djs und Helfern für eine tolle erste elektronische Tanzstunde! Wir hoffen auf eine Fortsetzung zu Beginn des Wintersemesters 2009/2010. Der Gewinn der Party kommt unserer ehrenamtlichen Arbeit in Berlin und im Ausland zugute.

[nach oben]

Good Moves – auch beim sechsten Mal ein Garant für tolle Stimmung

Wie schon bei den vergangenen fünf Veranstaltungen wurde nicht zu viel versprochen.

Das Line-Up für den 25.4. sah niemand geringere als die Marycones, die Bandylegs und die Pyjamas für die Live-Musik, sowie das Top-DJ-Duo Dr. Jekyll&Mr.Hyde vor, um eine ganze Nacht mit erstklassiger Ska-Musik zu verbringen.

Über 300 Gäste folgten dem Aufruf, nicht nur die jeden ins Schwitzen bringende Stimmung im RAW-Tempel zu genießen, sondern mit den erzielten Gewinnen auch die Vereinsarbeit von Commit to partnership Berlin e.V. zu unterstützen.

Wir danken allen Gästen und Helfer_Innen für ein rundum gelungenes sechstes Benefizfestival!

[nach oben]

GOOD MOVES 4 reloaded

500 Menschen strömten zur Wiederauflage des vierten Good Moves Festivals am 30.1. in den RAW Tempel, um erstklassige Musik zu genießen und Commit Berlin bei der Vereinsarbeit zu unterstützen.

Die Festivalreihe geht damit einen weiteren großen Schritt in die Richtung, sich in der Berliner Reggae- und Ska-Szene als DAS Benefiz-Festival zu etablieren. Die insgesamt knapp 500 Gäste konnten über drei Stunden Live-Musik genießen und dazu feiern. Bei ihrem erst zweiten Konzert begeisterten "Bonfyah" die Zuschauer mit einem überzeugenden Mix aus Reggae, Soul, Dancehall und Ska! Das aufgeheizte Publikum kam dann bei "Port Royale" so richtig in Fahrt, bevor "VoodooMoon" zum Schluss mit einer grandiosen Performance brillierte. Das bekannte DJ-Duo "Dr. Jekyll & Mr. Hyde" entließ die Gäste danach jedoch keineswegs nach Hause, sondern fesselte die tanzende Masse mit ungezählten Scheiben auf den Plattentellern.

Commit Berlin freut sich über die Einnahmen, die die zukünftige Projektarbeit in Berlin und im Ausland absichern. Einen herzlichen Dank an alle Helfer_innen, Künstler_innen und natürlich Euch Gäste.

[nach oben]

GOOD MOVES 4

Bereits zum vierten Mal trafen sich am vergangenen Freitag, den 28.11.2008, Berliner Bands und DJs zum Festival GOOD MOVES, um mit Reggae und Ska die Arbeit von Commit Berlin zu unterstützen. Xnux, die geheimnisvolle Ska-Band aus der Hauptstadt, und VooDoo Moon, die mit ihrer Reggae-Ska-Mischung überzeugen, sollten live ab 22:00 Uhr spielen. Am DJ-Pult waren wieder einmal das fantastische DJ-Duo Dr. Jekyll & Mr. Hyde mit Reggae, Ska, Funk und Classics für gute Musik und ordentliche Stimmung mit dabei. Der Erlös sollte den Projekten in Serbien und Uganda im Sommer 2009 zugute kommen.

Mit ca. 200 feiernden Gästen waren VoodooMoon gegen ein Uhr gerade dabei zum Höhepunkt ihres Gigs zu kommen, als bekannt gegeben werden musste, dass die Polizei den Raum um die Revaler Str. evakuieren würde um eine Bombenentschärfung vorzunehmen.

Commit Berlin und der RAW Tempel bedauern, dass das Festival vorzeitig abgebrochen werden musste und entschuldigen sich bei allen Gästen, die gerne noch die ganze Nacht weitergefeiert hätten. Das Good Moves-Festival 4 wird voraussichtlich im Januar nachgeholt, mit Bombenstimmung - ohne Bombe.

[nach oben]

GOOD MOVES 3

Am 12. Juli 2008, eine Woche nach unserem letzten Benefiz-Festival im Festsaal Kreuzberg, fand bereits GOOD MOVES 3 statt.

Die beiden Bands Hinterhof HiFi, JahMighty Band sowie die Djs Upliftment Sound, Yardcore Sound und Fireclap Sound mit „longside Longfingah“ kamen im RAW Tempel in der Revaler Straße zusammen, um mit ihrer Musik die Arbeit von Commit to Partnership Berlin e.V. und dessen Togo-Projekt zu unterstützen.

Etwa 350 junge Menschen feierten an diesem Abend zusammen mit uns und den Musiker_innen bis in die frühen Morgenstunden für den guten Zweck!

Die Festivalreihe von Commit to Partnership Berlin e.V. macht nun erst einmal Sommerpause und meldet sich pünktlich zum neuen Semester Anfang November zurück! Genaue Informationen zu den Bands und der Location von GOOD MOVES 4 werden wir rechtzeitig auf unserer Seite bekannt geben.

[nach oben]

GOOD MOVES 2

Die Party am 4. Juli 2008 mit Dota der Kleingeldprinzessin war wieder ein voller Erfolg unseres Fundraising-Teams: Rund 450 Zuschauer_innen feierten mit uns im Festssaal Kreuzberg zu den Beats von ZooKaZoo, Dota und The Incredible Herrengedeck. Trotz der spontanen Planung haben uns auch Dr.Jekyll & Mr.Hyde sowie Der lächelnde Schamane als DJs unterstützt.

Pünktlich um 22:00Uhr legten ZooKaZoo los und brachten mit ihren lässigen Klängen die Füße des Publikums zu ersten tänzerischen Zuckungen. Dota rief das Publikum mit den Worten „Ich bin heute alleine hier, also müsst ihr mich ein bisschen unterstützen!“ zum Mitsingen auf und das ließ sich nicht zweimal bitten. Dank ihres breiten Repertoire aus eigenen und gecoverten Stücken und der ihr typischen Mischung aus Texten zum Schmunzeln und zum Nachdenken, war schließlich für jeden Geschmack etwas dabei. Nach über 90Min wurde sie schließlich von The Incredible Herrengedeck abgelöst, die mit Cowboy-Hüten und -Stiefeln auftraten. Doch wer jetzt plumpen Country erwartete, der wurde schnell eines besseren belehrt. Die Band präsentierte ungewöhnliche Coverversionen bekannter Songs und eigene Stücke, die unter den Gästen gute Laune verbreiteten.

Im Anschluss sorgten der lächelnde Schamane sowie Dr.Jekyll&Mr. Hyde mit ihrer Musik bis 4:00Uhr für eine ausgelassene Party.

Auch mit dem Erlös des zweiten GoodMovesFestival konnten wir einen Beitrag zur Unterstützung der Arbeit des Togo-Teams leisten. In diesem Zusammenhang gilt unser ganz besonderer Dank den Bands und Djs, den zahlreichen Helfer_innen an Garderobe, Kasse etc. sowie natürlich dem zahlreich erschienen Publikum.

[nach oben]

GOOD MOVES 1

Ein voller Erfolg war die Auftaktveranstaltung zur neuen Partyreihe von Commit Berlin.

Am 16.5. kamen rund 600 Leute in den RAW-Tempel in Friedrichshain um zu Ska- und Reggaebeats zu feiern. Mit dem Erlös der Party kann ein Teil der Kosten des diesjährigen Projekts in Togo gedeckt werden.

Ein 'good move' ist ein cooler Zug, eine gute Handlung und die kommt von den Bands und DJs, die kostenlos auf dem Festival spielen, um damit Commit zu unterstützen. Ein herzlicher Dank geht deshalb noch einmal an die Drunken Skunx, die Essentials, Brass Wood & Wires, das DJ-Duo Dr.Jekyll & Mr. Hyde und an Tom Battery, die uns bis in die frühen Morgenstunden mit Good Moves versorgt haben!

Für alle diejenigen, die von GOOD MOVES nicht genug bekommen können,  noch eine gute Nachricht: Am 04.07. (im Festsaal Kreutzberg) und 12.07. (im RAW-Tempel) finden die nächsten GOOD MOVES Veranstaltungen statt!

[nach oben]

zurück zu [GOOD MOVES]